Risotto mit Kürbis und Muskatnuss

  • Portionen: 6 pp
  • Level: 2/5
  • Vorbereitung: 20 min
  • Kochzeit: 20 min
  • Jahreszeit: Herbst

Es gibt viele Methoden, wie man Reis zubereiten kann, aber die Italiener haben Risotto am liebsten. Das ist eine Methode, die Knackigkeit und die Cremigkeit des Reises vereint, sodass der französiche Schriftsteller und Koch Escoffier, der Lobesworte für die italienische Küche selten hat, sollte zugeben, dass Risotto einzigartig und unvergleichlich ist.

Es ist nicht schwierig, Risotto zu machen, aber das erfordert Aufmerksamkeit und Sorge wie ein Kind…Lassen Sie sich während der Vorbereitung nicht einmal eine Sekunde ablenken!

Risotto wird in fünf Phasen zubereitet. Man beginnt mit der Vorbereitung einer guten Brühe, deren Qualität grundlegend ist, weil sie von Reis absorbiert wird. Dann das angebratene Gemüse: eine Zwiebel fein hacken und mit Butter oder Olivenöl anbraten, bis sie goldbraun ist. Den Reis rösten, den Wein hinzufügen und verdampfen lassen. Jetzt fertig garen, in dem man von Mal zu Mal die Brühe hinzufügt, bis die Flüssigkeit völlig absoribiert ist. Alle Zutaten ständig mischen, ohne die Reiskörner zu brechen.

Wenn Reis gar ist, vom Herd entfernen, Butter hinzufügen, abdecken und 5 Minuten warten. Diese letzte Phase erlaubt, eine wunderbare und sinnliche Cremigkeit zu erhalten.

Zutaten

  • 300g in Würfelchen geschnittener Kürbis
  • 2,5l Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 50g Butter
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 400g extrafeiner Carnaroli Reis
  • 125ml trockener Weißwein
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

Mantecatura:

  • 75g Butter
  • 100g Parmesan

Die Brühe vorbereiten, zum Kochen bringen und warm halten. Die Butter in einer Kasserolle schmelzen und die Zwiebel mit der Hälfte des Kürbis darin anbraten.

Den Reis hinzugeben und mit Weißwein rösten, bis dieser völlig verdampft. Die Brühe nach und nach gießen und mischen, sodass die Zutaten nicht kleben bleiben. Immer wenn die Brühe absorbiert ist, eine weitere Kelle hinzufügen. Nach etwa 10 Minuten den restlichen Kürbis dazugeben und weitere Brühe gießen, bis der Reis „al dente“ gar ist.

Den Herd ausschalten und eine Minute mit Butter, Käse und Muskatnuss ruhen lassen. Guten Appetit!

ZU DIESEM REZEPT EMPFOHLEN