Trofie mit Artischocken, Porree und Pinienkernen

  • Portionen: 4/6 pp.
  • Level: 2/5
  • Vorbereitung: 20 min.
  • Kochzeit: 15 min.
  • Jahreszeit: Frühling

Der Protagonist des Gerichts dieser Woche ist die Artischoscke, ein Produkt unseres Landes, das seit jeherTeil der italienischen Kochtradition ist. Diese Pflanze war in der tat schon bei den Römern bekannt, obwohl es höchstwahrscheinlich um den Wildtyp sich handelt. Die Artischocke wurde um XIV Jahrhundert herum in die Toskana eingeführt und wurde sofort berühmt; sie zog auch die Aufmerksamkeit des Dichterfürsts Dante auf sich. Wegen ihrer dornigen Aussehen, ihres bitteren Geschmack und ihrer einfachen Oxidation könnten die weniger erfahrene Köche den Mut verlieren, aber man braucht nur einige einfachen Hinweise zu befolgen, um sie täglich zu verwenden.

Die Artischocke kann das Hauptbestandteil von Risottos und ersten Gängen sein oder kann zahlreiche Gerichte begleiten; außerdem gibt es viele verschiedenen Methoden, um sie zu kochen: frittierte Artischocken sind zum Beispiel erhaben, aber sie können auch allein verwendet werden oder zu einer Salat hinzugefügt werden, um ihre Frische hervorzuheben. Sie können auch getrocknete Pasta benutzen, aber wenn Sie einige Zeit haben, probieren Sie, frische Nudeln zu machen; das ist sehr einfach.

Zutaten

  • 6 Artischocken
  • 3 Stängel Lauch
  • 50g Pinienkerne
  • Oliveöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 zitrone

Für die Trofie

  • 500g Mehl Typ 00
  • 250g heißes Wasser
  • Salz

Die Mehl auf die Arbeitsplatte legen, eine Mulde in der Mitte bilden und das lauwarme Wasser dazu geben. Zart mischen, eine Prise Salz hinzufügen und weiter kneten, bis ein elasticher Teig entsteht. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und ruhen lassen: das wird helfen, die Elastizität des Teiges zu halten, ohne ihn trocken zu lassen.
Nach etwa eine Stunde ein bisschen Teig nehmen und mit den Händen bearbeiten, um die Form eines kleinen Finger: das ist die Trofie. Wenn man will, kann man sie tiefkühlen.

Um die Artischocken zu putzen: erst die härtesten, faserigsten Außerblätter entfernen und nur das zarte Herz lassen. Die dornigen Spitzen schneiden, dann die Artischocken halbieren und das pelzige Artischockenheu entfernen. Einen Behälter mit Wasser füllen, die Zitrone in Stücke darin eintauchen (das wird die Oxidation behindern) und darauf die Artischocken legen.
Wasser zum Kochen bringen, die Artischocken trocknen und in dünne Streifen schneiden. Die Stängel Lauch ebenso schneiden, einige Minute mit Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne kochen, dann die Artischocken hinzufügen und wenige Minute kochen lassen.

Die Trofie kochen; einmal sie gar sind, mit den Artischocken und den Lauch sautieren; ein bisschen Kochwasser dazugeben und das Gericht mit Oliveöl und Pinienkerne beenden. Servieren und… Guten Appetit

ZU DIESEM REZEPT EMPFOHLEN