Trofie mit Tintenfisschen, Zucchini und Tomaten

  • Portionen: 4/6 pp
  • Level: 3/5
  • Vorbereitung: 15 min
  • Kochzeit: 10 min
  • Jahreszeit: Sommer

Die Sommerzei wie der Rückkehr aus dem Urlaub erfordern leichte, frische Gerichte, die einfach und schnell zum Vorebereiten sind, sodass man nicht zu lange in der Küche bleiben soll. Das Gemüse im Allgemeinen und besonders Zucchini sind für diese Jahreszeit perfekt, weil sie zu vielen Meeresfrüchten sehr gut passen.
Und was ist mit den Zucchiniblüten? Sie sind auf viele Weise wunderbar – einfach gehackt, frittiert oder gefüllt – und machen jedes Gericht einzigartig.

Wir raten Ihnen, Zucchini immer mit ihren Blüten zu kaufen: durch die Blüten kann man beurteilen, ob Zucchini frisch sind und kann man auch Idee für neue Rezepte finden. Das Gericht dieser Woche hat alle Zutaten, um der perfekte Begleiter für den Sommer zu sein; ihr Geschmack – gleichzeitig gewagt und auserlesen – bringt eine frische und sanfte Harmonie hervor.

Zutaten

  • 500g Trofie (handgedrehte schraubenförmige Nudeln)
  • 250g Tintenfische
  • 3 mittlere Zucchini
  • 6 Zucchiniblüten (schon geputzt)
  • 100g kleine Tomaten
  • 100g cherry tomatos
  • 1 garlic clove
  • Small bunch parsley
  • Extra virgin olive oil
  • Salt and pepper

Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Alle Tintenfische in dünne Scheiben schneiden und die Tomaten in vier Teilen teilen; die Zucchini der Länge nach halbieren und jede Hälfte in halbmondförmige Scheiben zu schneiden.

Die Trofie in kochendes Wasser legen und „al dente“ kochen. Die Knoblauchzehe bei mittlerer Hitze in einer breiten Pfanne blondieren und sofort entnehmen. Die Tintenfische hinzufügen und nur eine Minute sautieren (wenn sie zu viel kochen, werden sie zäh wie Gummi), dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zucchini, die weich werden sollen, und schließlich die Tomaten dazugeben.

Einmal Pasta gar ist, sie mit der Tintenfischsoße sautieren; ein bisschen Kochwasser benutzen, um alle Zutaten besser zu vermischen. Das Gericht mit gehackter Petersilie und Zucchiniblüten bestreuen – die letzte Hand, um Geruchsintensität und Farbe zu verleihen – dann servieren. Guten Appetit!

ZU DIESEM REZEPT EMPFOHLEN