San-Giocondo
toscana

Vino Novello di Toscana IGT

Intensives Rubinrot mit violetten Reflexen. Intensiver Duft, in dem sich Blütennoten von Veilchen und Rose und Noten von roter Frucht wie Himbeere und Maulbeere entfalten. Am Gaumen weich und ausgewogen mit einem anhaltenden Nachgeschmack, der an die an der Nase wahrgenommenen Fruchtnoten erinnert.

12°
Alkoholgehalt: 12% vol
Cookbook
sangiovese

SANGIOVESE UND CILIEGIOLO MIT EINEM GERINGEN PROZENTUALEN ZUSATZ ANDERER ROTER VARIETÄTEN

Klima

2015

In klimatischer Hinsicht war der Jahrgang 2015 geprägt von wenig Niederschlägen und Sonne und Hitze. Das Pflanzenwachstum war dank der im Winter entstandenen Wasserreserven und des guten Wetters regulär. Ab Mitte Juli und während des gesamten Monats August verlangsamten die hohen Temperaturen die Reifephase, die andernfalls ausgesprochen frühzeitig erfolgt wäre. Dank dieses Wetterverlaufs konnte zu den normalen Zeiten und bei guter Reife gelesen werden. Im Allgemeinen wiesen die Beeren einen hohen Zuckergehalt und weniger Säure auf. Die Lese von Ciliegiolo und Sangiovese für die Produktion des Novello begann am 4. September.

il-meteo

Klima
Wenig Regen, Sonne und Wärme

Uva

Lese
Beginn September

Calice

Weinbereitung
Der Wein wurde am 19. Oktober abgefüllt

Vinifizierung

Der größte Teil des Rebguts durchlief die karbonische Mazeration der ganzen Trauben, der Rest hingegen eine traditionelle Mazeration von drei- bis viertägiger Dauer, um die Extraktion von Farbstoffen zu begünstigen und die der Tannine zu verringern. Der so gewonnene Most wurde abgestochen und schloss die alkoholische Gärung in Inox-Edelstahltanks bei einer kontrollierten Temperatur von nicht über 18° C ab. Danach wurde der Wein travasiert und durchlief die malolaktische Gärung, die Anfang Oktober beendet war. Am 19. Oktober wurde der Wein in Flaschen abgefüllt.