Secondi Piatti

KAISERGRANATE MIT FETT, ERBSENPÜREE UND LIMETTE

By Apicius International School of Hospitality

TAG:

Antipasti /Inverno /

20 min 1/5 4 pp 20 min

Zutaten

— 8 mittelgroße Kaisergranate

— 8 Fettscheiben

— 200g tiefgekühlte Erbsen

— 1 Limette

— 1 Chili

— Salz und Pfeffer

Fett und Kaisergranate machen eine Kombination, die jetzt Teil der italienischen Küche ist. Heute renovieren wir es mit neuen Zutaten.
Das Fett kriegt man aus dem Schweinrücken. Es wird mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kräuter angemacht und dann lass man es mindestens 6 Monate in Marmorwannen reifen.
Zum Ersten Mal wurde das Fett auf diese Weise in Colonnata, ein charmantes Dorf auf die Apuanischen Alpen, vorbereitet. In der Vergangenheit war das Fett das typisches Essen der Armen und der Rebellen der Gegend, die es so sehr liebten. Es ermöglichte nämlich das Überleben der Aufständischen während einem Aufstand gegen die Österreicher im Jahr 1849.
In diesem Gericht macht das Fett die Kaisergranate noch weicher. Die Süßigkeit des Püree zusammen mit der Säure und dem aromatischen Geschmack der Limette, alles mit Santa Cristina Umbria I.G.T. begleitet, stellt die beste Verbindung dar und wird das Abendessen unvergesslich machen.

Procedimento

  1. Kaisergranate putzen, sie mit dem Fett aufwickeln und im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Wasser in einem Topf aufkochen, Erbsen zugeben und sie kochen, bis sie weich werden. Die Schale der Limetten (fein gehackt) hinzufügen. Alles durch ein Sieb passieren, damit man den Brei kriegt. Mit Salz und Pfeffer anmachen.
  3. Kaisergranate in einer antihaftbeschichteten Pfanne kurz kochen. Sobald sie goldfarbig werden, legen Sie sie auf den Erbsenbrei mit Limette. Geschnittenen Chili zugeben und auftischen. Guten Appetit!

Abbina questa ricetta con...

Scopri altro

Cookbook

Scopri altro

Cookbook

Scopri altro

Cookbook

Iscriviti
alla
Newsletter

Iscrivendoti alla Newsletter dello Shop Santa Cristina sarai sempre aggiornato sui nostri Vini e le nostre Specialità.